Am Dienstag, 23. Januar 2018, 19.30 Uhr findet die nächste Erwachsenenbildung statt.
Pfarrer Barth wird  mit Interessierten über „Gott zieht nur an der Hand, der einen…“ ins Gespräch kommen. Dieser Vers stammt von Wilhelm Busch, den fast alle als frechen Zeichner und Dichter von Geschichten wie „Max und Moritz“ der „Frommen Helene“ oder „Plisch und Plum“ kennen. Aber was hat er mit Religion zu tun? Mehr als gedacht! Wilhelm Busch wohnte über lange Zeit in Pfarrhäusern und seine Haltung zum Christentum im Allgemeinen und zur katholischen Kirche im Speziellen ist durchaus einen gemeinsamen Abend wert, der sicher nicht bierernst wird. Herzliche Einladung.

Zusätzliche Informationen